Rituale

Insbesondere in unserer schnelllebigen Zeit ist es wichtig, dass wir uns auch Raum für die Trauer nehmen. Besondere Rituale können für die Verlustbewältigung hilfreich sein. Ein gemeinsamer Spaziergang mit Freunden und/oder der Familie zum Friedhof und dem Grab kann Trost spenden. Oft sind es aber auch die persönlichen Momente des Rückzugs, die jetzt wichtig sind, wie z. B. Fotobücher ansehen, Musik hören, lesen oder auch eine Kerze anzünden und den Erinnerungen ihren Lauf lassen.

 

Jeder Mensch verarbeitet Trauer auf seine Weise. Für die einen ist es z. B. die Grabpflege, die hilft, Gefühle zu sortieren. Andere finden in der Kreativität (malen, schreiben oder musizieren) oder in der Bewegung (Sport, Tanz) einen Ausdruck für ihre Emotionen.

Wichtig ist, dass jeder Trauernde seinen Weg und vor allem die Zeit findet, seine Rituale zu leben.

 

Lassen Sie auch Ihre Kinder daran teilhaben und geben Sie ihnen Raum für ihre Trauer. Gemeinsame Traditionen können helfen, sich gegenseitig Trost und Zuversicht zu spenden.